Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Liebe Patientinnen und Patienten,

auch und gerade in Zeiten von Corona sind wir als Praxisteam für Sie da.

Die aktuelle Gefahrenlage erfordert jedoch veränderte Sprechstunden.

  • Unsere tägliche allgemeine Akutsprechstunde muss leider bis auf weiteres entfallen.
  • Für Infektpatienten vergeben wir täglich Termine gegen Mittag und Abend zum Ende der regulären Sprechzeiten, um Sie und andere Patienten zu schützen.
  • Kommen Sie bitte nicht unangemeldet in unsere Praxis.
  • Termine vergeben wir nur  telefonisch oder per Email.
  • Beratungen können auch per Videosprechstunde oder Telefon erfolgen.
  • Bitte sehen sie von gehäuften Nachfragen ab, da alle Leitungen stark belastet sind.
  • Nutzen Sie die Möglichkeit, uns über diese Homepage für Terminwünsche oder Rezepte/Überweisungsbestellungen zu kontaktieren.

NEU AB 10.5.2020: 

  • Beachten Sie beim Betreten der Praxis die angebrachten Abstandsmarkierungen.
  • Telefonisch oder per Mail vorbestellte Rezepte geben wir ab sofort auf vielfachen Wunsch täglich von 11.00 Uhr - 12.00 Uhr sowie montags, dienstags und donnerstags von 17.00 Uhr - 18.00 Uhr an unserem Rezeptausgabefenster aus. 

Diese Maßnahmen dienen dazu,
das trotz aller Lockerungen im täglichen Leben
immer noch vorhandene Corona-Kontaktrisiko
in Ihrem Interesse zu minimieren!

 


Wie verhalte ich mich?

Wenn Sie Husten oder Fieber haben, sich krank fühlen, aus dem Urlaub kommen oder in einem sog. Risikogebiet waren oder (unklaren) Kontakt mit einem Corona-Fall hatten, lesen Sie diese Informationen bitte sehr aufmerksam.

Um eine Ausbreitung des Coronavirus oder auch der Influenza möglichst zu vermeiden oder zu verlangsamen, ist es wichtig, dass Sie zunächst zu Hause bleiben.

Warum?

Die Übertragung von Viren erfolgt beim Niesen, Husten, Sprechen, Küssen oder Händeschütteln. Es ist davon auszugehen, dass die Übertragung der Coronaviren ähnlich erfolgt, über Sekrete der Atemwege. Wenn Sie also in einem solchen Fall die Arztpraxis aufsuchen, gefährden Sie – sofern Sie infiziert sind – alle anderen Patienten, insbesondere aber Ältere und chronisch Erkrankte.

Wie kann man sich schützen?
Beachten Sie bitte folgende allgemeine Vorsichtsmaßnahmen, die vor Ansteckung mit Viren helfen:

  • auf Händeschütteln verzichten
  • häufiges Händewaschen mit Wasser und Seife
  • Hände zwischendurch mit einem Desinfektionsmittel reinigen
  • beim Husten bzw. Niesen: Taschentuch vor Mund und Nase halten und danach entsorgen oder Husten bzw. Niesen in den oberen Teil des Ärmels
  • Halten Sie Abstand von erkennbar erkrankten Personen
  • Vermeiden Sie Menschenansammlungen/Großveranstaltungen
  • Reisen Sie nicht in Gebiete, in denen bereits Infektionen bekannt geworden sind

 Wo finde ich weitere Informationen?

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?